Bulgari B.zero1 Labyrinth

Bulgari B.zero1 Labyrinth

Bulgari bricht mit dem neuen B.zero1 Labyrinth Ring, einem Manifest der Selbstdarstellung, erneut die Regeln des klassischen Schmuckdesigns. Durch die faszinierende, geschwungene Spiralform in Rosé- und Weißgold vermittelt der Ring eine inhärente Fähigkeit, sich von jeglichen Konventionen freizumachen. Diese Kollektion verleiht der B.zero1 Design Legend Linie, die das Talent Bulgaris und das der Star-Architektin Zaha Hadid vereint, mit ihrem revolutionären, innovativen Design einen neuen, kreativen Dreh.

Inspiriert von dem Kolosseum, den architektonischen Meisterwerk des Kaisers Vespasian, wurde B.zero1 als Ausdruck von Stärke und Persönlichkeit für all diejenigen designt, die Großes bewegen – vom kaiserlichen Reich bis in die heutige Zeit. Vergleichbar mit der wagemutigen Vision eines Kaisers, verbirgt sich hinter dem einzigartigen B.zero1 Design die kühne Idee, Frauen mit einem Schmuckstück zu ermutigen, das gleichzeitig unkonventionell und elegant ist.

Die Kollektion: Ein Ring der Selbstdarstellung

Die beeindruckende Spiralform des neuen B.zero1 Labyrinth Designs, bei der sich Rosé- und Weißgold in einem optischen Spiel aus fließenden Materialien und unerwarteten Formen miteinander verbinden, steht für das Bulgari Lebensgefühl: die Neudefinition von Regeln und der Glaube an sich selbst – auf die authentischste Art und Weise.

Genau diese Kreativität findet sich in vier neuen Schöpfungen wieder, die die Kollektion nun erweitern: der wagemutige 4-Band-Ring in Weiß- und Roségold – auch erhältlich in einer noch kostbareren Variante mit Pavé Diamanten – und zwei besondere Kettenanhänger, von denen zwei etwas verkleinerte Ringe herab hängen. Die Erscheinung der neuen B.zero1 Schmuckstücke verändert sich je nach Blickwinkel des Betrachters: oben Rosé- und unten Weißgold – oder andersherum – und eine bezaubernd geformte Spirale, die so wirkt, als würde das feste Material in ihrem Kern wie flüssiges Gold fließen.

Das neue Kapitel der ikonischen Kollektion beinhaltet außerdem zwei Armbänder mit einem unkonventinellen Anhänger aus schwarzer oder weißer Keramik, sowie Kreolen-Ohrringe, die mit der typischen Spiralform in Roségold verschlungen sind.

Die Form einer Legende

Nur jemand auf dem architektonischen Niveau von Zaha Hadid konnte sich dem Design erfolgreich annehmen und die Grenzen dieses rebellischen Ringes neu definieren.

Die diesjährige, postmoderne Spiralform verleiht der B.zero1 Design Legend Kollektion mit ihrer neuen Dimensionen an Brillanz einen besonderen Glanz: zwei Ringe in Weiß- oder Roségold mit passenden Anhängern wurden mit Pavé-Diamanten in verschiedenen Größen versehen, die die kurvenförmige Struktur des legendären Designs mit schimmerndem Glanz ausfüllen. Die Edelsteine verstärken das Gefühl von Bewegung, während ihre verschiedenen Größen und wellenförmigen Anordnungen fließend wirken.

Für diese außergewöhnliche Zusammenarbeit hat Hadid das ursprünglich zentrale Band mit seinen sich überkreuzenden Spiralen, die an wogende Goldwellen erinnern, auseinandergenommen. So konnte sie eine neue Geometrie erschaffen, deren Höhepunkt die bewegliche, nachgiebige Silhouette ist. Dieser neue Design Legend Ansatz, zusammengehalten durch zwei flache Ringe, die mit dem klassischen Bulgari Doppel-Logo versehen sind, ist frei fließend und gradlinig zugleich. So präsentiert er auf besonders brillante Art und Weise seine einzigartige, dynamische Erscheinung, die dem Metall ein organisches Gefühl verleiht. Wenn man ihn trägt, wirkt der Ring viel mehr so, als würde er am Finger schweben, statt ihn zu umschließen. Und überlistet das Auge dermaßen, so dass er einen genaueren Blick auf die unmöglich wirkende Konstruktion einfordert.

Sie trifft Entscheidungen, indem sie Regeln neu definiert

So charismatisch und unglaublich schön wie ihr Lieblingsring, definiert Bella Hadid sich selbst über ihre natürliche Unkonventionalität. Bestimmt, aber auch schüchtern, stellt sich Bella ihrem Leben im Rampenlicht mit enormer Entschlossenheit und einem Hauch besonders charmanter Raffinesse: als Model und Sportlerin, die bereits seit ihrer Geburt berühmt ist, gibt sie sich bewusst Veränderungen hin, indem sie ihr Leben selbst mit all seinen Gegensätzen authentisch annimmt.

Stark, kämpferisch und unabhängig wie eine moderne Amazone rennt Bella durch ihr abenteuerliches Leben, als wäre es ein Laufsteg – mit einer instinktiven Kraft und inhärenten Energie. Sie hat die Fähigkeit, die Kameralinse mit einem einzigen Blick einzufangen. Gleichzeitig verbirgt sich hinter diesem ernsthaften, fast schon düsteren Blick eine einzigartige Lebensfreude und die natürliche Ausstrahlung eines Mädchens aus Kalifornien. Als unverbesserliche Optimistin weiss sie, wie sie Gutes bewirken kann.

Indem sie stets Regeln neu definiert, glaubt Bella an einen Individualismus, der dem Verfolgen des eigenen Weges entspricht. Ihr ist es egal, ob sie dabei rebellisch wirkt – sie möchte schlichtweg ihr eigenes Ding machen.

Wenn sie B.zero1 für Bulgari trägt, glaubt Bella – genau so wie das römische Schmuckhaus selbst – dass Schmuck Frauen dazu inspirieren kann, ihre eigenen Regel zu definieren: “B.zero1 steht für meine starke Seite und das Gegenteil von Anpassung.”

In ihrer Welt kann ein Kunststück, ein Kleid, ein Schmuckstück oder ein ganz anderes Objekt die spannendste Art und Weise sein, die eigene Persönlichkeit auszudrücken: “Ich glaube, dass Design viel darüber aussagt, wie wir leben, wer wir sind und was wir ansprechend finden. Die Welt von heute geht konstant fließend ineinander über: ein Gemälde wird zu einer Handtasche, ein Gericht inspiriert ein Kleid, ein architektonisches Meisterstück wird wird zu einem Ring geformt… Für mich ist Design eine der Kunstarten, die die fließende Energie am besten einfängt.” Für Bella hatte Design schon immer seine eigene Geschichte und die inhärente Kraft, auf die persönlichste Art und Weise erfasst zu werden.

Blog Übersicht

Ähnliche Artikel

Longines Record

Longines veredelt die Record Kollektion mit Gold.

IWC unterstreicht mit neuer Spitfire-Linie seine Manufaktur-Kompetenz

IWC Schaffhausen hat auf der SIHH in Genf eine neue Spitfire-Linie in der Pilot’s Watches Kollektion vorgestellt.

Breitling Navitimer Ref. 806 1959 Re-Edition

Breitling lanciert die erste Neuauflage eines historischen Zeitmessers

Tudor 1926

Zeitlos, klassisch und elegant.