Wagner_Bulgari Serpenti Spiga

Bulgari Serpenti Spiga Uhren

Bvlgaris verzaubernde Ikone zeigt sich von einer bisher unentdeckten Seite und präsentiert neue Modelle, die das Handgelenk mit einer geschmeidigen Sinnlichkeit umspielen.
Wagner_Bulgari Serpenti Spiga

Verführerische Schlange:

Ikone für die Ewigkeit

Mit der Neueinführung von Serpenti Spiga, kehrt Serpenti zurück. Eine Ikone für die Ewigkeit, die für das Jahr 2021 neu interpretiert wurde. Als Symbol der stetigen Veränderung ist Serpenti, die verführerische Schlange, eines der ältesten Motive von Bvlgari. In der Welt der Bvlgari-Uhren stellen die ikonischen Uhren mit geschwungenem Serpenti-Armband die vollkommenste Synthese der Juwelierskunst dar – Zeitmesser, die in jeder Hinsicht ein Juwel verkörpern.

Wagner_Bulgari Serpenti Spiga

Armband-Design:

Matelassé-Muster

Als neueste Uhr mit dem ikonischen Armband-Design in einer Historie, die mit der Serpenti Scaglie im Jahr 2009 begann – mit der Serpenti Tubogas im Jahr 2010 und den ursprünglichen Serpenti Spiga-Designs von 2014 weiter fortgesetzt wurde. Die drei neuen Serpenti Spiga Modelle stellen eine Weiterentwicklung des Serpenti-Stils dar – eine, die nur von dem römischen Juwelier geschaffen werden konnte. Handgefertigt aus feinstem Gold und Diamanten und mit einem filigranen Matelassé-Muster versehen, verkörpern sie Bvlgaris einzigartige Fähigkeit, die Grenzen von Kreativität, Raffinesse und Expertise neu zu definieren.

Wagner_Bulgari Serpenti Spiga

Eindrucksvoll:

Meisterstück der Handwerkskunst

Inspiriert von einem historischen Modell aus dem Jahr 1957 mit quadratischem Uhrengehäuse und einem modular konzipierten Armband, das sich um das Handgelenk wickelt, reiht sich diese neueste Serpenti-Interpretation als ein Meisterstück der Handwerkskunst in die Familie ein und verkörpert auf eindrucksvolle Weise, was eine Schmuckuhr darstellen kann. Als neues Gesicht von Serpenti vereint das Design das elegante Matelassé-Muster mit der Juwelierkunst des Hauses und hohem Tragkomfort – für einen Look, der die charakteristische verführerische Ausstrahlung der Serpenti ausdrückt.

Wagner_Bulgari Serpenti Spiga

Serpenti:

Das Erbe des römischen Juweliers

Die ersten Serpenti Spiga Uhren feierten 2014 ihr Debüt. Verwurzelt im bedeutenden Erbe von Bvlgari und erstmals in den 1990er Jahren mit der erfolgreichen modularen Linie Spiga in Bvlgari-Schmuckstücken zum Leben erweckt, nimmt das Spiga-Muster in einer neuen Kollektion von Serpenti-Uhren Gestalt an, benannt nach dem italienischen Wort für “Weizen”, an das das Motiv erinnert.

Das charakteristische Element wurde tatsächlich von einer Weizenähre inspiriert, einem Symbol für Fruchtbarkeit und Wohlstand, das sich durch die gesamte Mythologie der Antike zieht und im alten Rom und Griechenland oft mit der Ehe in Verbindung gebracht wurde.

Wagner_Bulgari Serpenti Spiga

Design:

Flexibilität und Einheitlichkeit

Ein Meilenstein des Bvlgari-Designs seit den 1980er Jahren ist das sich wiederholende Muster, welches in zahlreichen Kollektionen verwendet wurde. Von den High Jewellery-Ikonen der 1980er Jahre, den Kollektionen Parentesi und Spiga, bis hin zu Alveare und Trika. Die Vorliebe für die modulare Technik ist vielschichtig: Jedes Modul ist eindeutig definiert und frei von Ornamenten, so dass es leicht reproduziert und zu einer Vielzahl von Designs kombiniert werden kann. Die Module werden Stück für Stück zusammengesetzt, was für die Beibehaltung der Flexibilität und Einheitlichkeit des Designs unerlässlich ist.

Wagner_Bulgari Serpenti Spiga

Beeindruckende Neuinterpretation:

Meisterwerk höchster Kunstfertigkeit

Die drei Neuheiten aus der Serpenti Spiga Kollektion vereinen die Sensualität mit Bvlgaris Know-how in der Schmuckherstellung und bieten eine beeindruckende Neuinterpretation der Linie mit Diamanten und edlem Rosé- oder Weißgold, je nach Modell. Mit ihrem ausgefallenen und eleganten Matelassé-Muster und der modularen Herstellungstechnik ist sie ein weiterer Ausdruck des Bvlgari-Stils, der die Uhren und Juwelen der Maison charakterisiert. Die Herstellung der Serpenti Spiga-Uhren ist mit viel Handarbeit verbunden. Obwohl jedes einzelne modulare Element gegossen und in Serie produziert wird, wird es immer von Hand vollendet und sorgfältig zusammengesetzt.

Jedes einzelne Stück ist ein Meisterwerk höchster Kunstfertigkeit, ausgeführt mit Leidenschaft und Geschick: Die zweireihigen Armbänder bestehen aus 70 verschiedenen Elementen, während die einreihige Bandversion aus 40 verschiedenen Formen gegossen werden. Der Herstellungsprozess erfordert stundenlange Handarbeit und besteht aus dem Einsetzen der modularen Elemente um eine innenliegende flexible Feder. Die Goldglieder greifen nahtlos ineinander und müssen nicht gelötet werden. So entsteht ein flexibles Band, das dann zu Armbanduhren geformt wird, die sich perfekt und angenehm um den Arm legen. Eine Volldiamant-High-Jewellery-Interpretation, elegant verziert mit mehr als 800 Diamanten und einem blauen Saphir im Cabochon-Schliff auf der Krone der Uhr, vervollständigt die Kollektion.

Wagner_Bulgari Serpenti Spiga

Metamorphose:

Veränderung und Verjüngung

Einmal mehr hüllt Serpenti seine Trägerin in eine sinnliche Umarmung. Es ist ein Stil, der Geheimnisse bewahrt, den Tag regiert und in der Nacht glänzt. Die unerwartete Metamorphose der Serpenti Uhren fasziniert immer wieder durch ihre einzigartige Kraft der Veränderung und Verjüngung. Doch welche Form die Schlange auch annimmt, sie bleibt sich in jeder Verwandlung treu, authentisch und unverwechselbar.

Wagner_Bulgari Serpenti Spiga

Technische Spezifikationen

Serpenti Spiga 103250

35-mm-Serpenti-Gehäuse und Lünette aus 18 Kt. Roségold, besetzt mit Brillantschliff-Diamanten; Krone aus 18 Kt. Roségold, besetzt mit einem Cabochonschliff-Rubelliten; Zifferblatt aus weißem Perlmutt; einreihiges Armband aus 18 Kt. Roségold, alternierend besetzt mit insgesamt 281 Brillantschliff-Diamanten (1,86 Kt.). Von Bvlgari personalisiertes Hochpräzisions-Quarzwerk.

Wagner_Bulgari Serpenti Spiga

Technische Spezifikationen:

Serpenti Spiga 103252

35-mm-Serpenti-Gehäuse und Lünette aus 18 Kt. Roségold, besetzt mit Brillantschliff-Diamanten; Krone aus 18 Kt. Roségold besetzt mit einem Cabochonschliff-Rubelliten; schwarz lackiertes Zifferblatt; zweireihiges Armband aus 18 Kt. Roségold, alternierend besetzt mit insgesamt 461 Brillantschliff-Diamanten (2,83 Kt.). Von Bvlgari personalisiertes Hochpräzisions-Quarzwerk.

Wagner_Bulgari Serpeti Spiga

Technische Spezifikationen:

Serpenti Spiga High-Jewellery 103251

35-mm-Serpenti-Gehäuse und Lünette aus 18 Kt. Weißgold, besetzt mit 205 Brillantschliff-Diamanten (2.99 Kt.); Krone aus 18 Kt. Weißgold, besetzt mit einem Cabochonschliff-Saphir; Zifferblatt besetzt mit 257 Diamanten im „Snowflake Setting“ (0,72 Kt.); zweireihiges Armband aus 18 Kt. Weißgold, besetzt mit 425 Brillantschliff-Diamanten (17,04 Kt.). Von Bvlgari personalisiertes Hochpräzisions-Quarzwerk.

Blog Übersicht

Ähnliche Artikel

Hublot Big Bang e UEFA EURO 2020

Hublot feiert seine Partnerschaft mit der UEFA EURO 2020™ mit einer Reihe faszinierender Neuerscheinungen, darunter die offizielle Uhr der UEFA EURO 2020™ – eine limitierte Edition der Smartwatch Big Bang e.

Rivière-Flow by Wagner: Ein funkelndes Symbol für Stärke und Optimismus

Gefertigt in 18 Karat Gold steht das moderne Juwelen Design für das beglückende Gefühl sich in einer Tätigkeit zu verwirklichen.

Diamond Rings by Wagner

Der Diamant, der begehrteste und schönste aller Edelstein, ist das funkelnde Highlight der edlen, zeitgemäßen und abwechslungsreichen Jewellery Designs by Wagne

Weeks with Cartier

Tauchen Sie in die aufregende Welt des Hauses Cartier ein. Zu sehen von 21.10.21-13.11.21 im Stammhaus von Juwelier Wagner, Kärntner Straße 32, 1010 Wien.