PHILOSOPHIE

ZUHAUSE IN DEN WELTMEEREN

Die Oyster Perpetual Submariner ist der Inbegriff der Taucheruhr und setzt als solche Maßstäbe in ihrer Klasse. Dieser Zeitmesser mit Kultstatus wurde dank einer Vielzahl patentierter technischer Innovationen von Rolex weiterentwickelt, die ihre Zuverlässigkeit und Präzision bis zu einer Tiefe 300 Metern garantieren.
Die Submariner ist unter Wasser zuhause, wo sie bis heute als unverzichtbares Instrument für jeden Taucher dient. Doch auch das Festland hat die sportliche Armbanduhr dank ihrer ganz eigenen markanten Eleganz inzwischen erobert.

MERKMALE DER ROLEX SUBMARINER

IN EINE RICHTUNG DREHBARE LÜNETTE

Eines der wesentlichen Merkmale der Submariner ist ihre drehbare Lünette. Auf der eingravierten 60-Minuten-Graduierung kann der Taucher die genaue Tauchzeit ablesen und die Dekompressionszeit kontrollieren. Die Cerachrom-Zahlenscheibe der Lünette, die von Rolex aus harter, korrosionsbeständiger Keramik gefertigt wird, ist äußerst kratzfest.

MERKMALE DER ROLEX SUBMARINER

BLAUE LEUCHTMASSE

Die innovative Chromalight-Anzeige auf dem Zifferblatt bietet eine optimale Ablesbarkeit bei Dunkelheit. Sie ist dank der bis zu acht Stunden lang gleichmäßig nachleuchtenden blauen Leuchtmasse nahezu doppelt so lange sichtbar wie Anzeigen mit herkömmlichen Leuchtmaterialien.

MERKMALE DER ROLEX SUBMARINER

TRIPLOCK-AUFZUGSKRONE

Die Triplock-Aufzugskrone ist ein dreifaches System zur Wasserdichtheit, das speziell für Taucheruhren entwickelt wurde. Sie wurde von Rolex entwickelt, um mit den Submariner-Modellen dem Wasserdruck in bis zu 300 m Tiefe standzuhalten – und mit der Rolex Deepsea sogar bis in 3.900 Meter Tiefe.