Wagner Diamanten Schliffformen

Der Schliff entfacht das Funkeln des Diamanten

Um das dem Diamanten innewohnende innere Feuer zu entfachen ist der jeweils zum Edelstein passende Schliff wesentlich. Denn erst durch den richtigen Schliff kann der Diamant seine einzigartige Strahlkraft vollends entfalten.

Der Diamant

Der Schliff (Cut) gehört zu den vier Hauptkriterien nach denen Diamanten, zusammen mit Farbe (Color), Gewicht (Carat) und Reinheit (Clarity), bewertet werden. Das damit verbundene Facettieren dient zudem dazu, vorhandene Einschlüsse zu eliminieren und dadurch die Qualität eines Diamanten bei möglichst geringem Karat Verlust zu verbessern. Schliffarten gibt es unzählige, aber nur wenige sind geeignet den besonderen Eigenschaften von Diamanten gerecht zu werden und deren Brillanz optimal wirken zu lassen. Bis in das frühe 20. Jahrhundert waren Altschliff-Formen üblich.

wagner diamant schliff brillant ( )

Der Diamant im Brillantschliff

Danach ließ sich durch den Brillantschliff mit seinen 56 Facetten die Brillanz von Diamanten erheblich verbessern. Dieser Schliff besitzt ohne der flachen Tafel im Oberteil bis zur umlaufenden Rundiste in der Regel 32 Facetten und im Unterteil 24 Facetten die das Licht optimal reflektieren. Dieser Schliff ist besonders beliebt für Solitäre.

Der besondere Reiz der Collection Solitaire von Wagner liegt im perfekten Brillantschliff ausgewählter Diamanten.

Wagner Juwelen Collectionen mit Diamanten im Brillantschliff:

Solitaire No6

Solitaire No16

Rivière Brilliant

Der Diamant mit Princessschliff

Der Princessschliff (Princess Cut) – in gewisser Weise eine Variante des Brillantschliffs, aber in quadratischer Form – erhöht die Brillanz des modernen Karree-Schliffs. Die Facettenanzahl kann, abhängig von der Größe des Diamanten, zwischen 57 und 76 Facetten liegen. Diese vergleichsweise noch junge Schliffart hat sich seit den 1970er Jahren etabliert und besitzt eine äußerst aparte Wirkung.

Eine funkelnde Ausführung des Princessschliffes ist der Wagner Solitaire No4 Princess.

Wagner Juwelen Collectionen mit Diamanten im Princessschliff:

Solitaire No4 Princess

Rivière Single Row

Rivière Double Row

Wagner Diamant Schliff Baguette

Der Diamant im Smaragdschliff

Der Smaragdschliff (Emerald Cut) mit seinen 57 Facetten gehört zwar zu den bereits historisch überlieferten Schliffformen, richtig in Mode kam er aber erst in den 1920er Jahren. Seither trägt er auch seine charakteristische Bezeichnung. Besondere Merkmale sind die breite, flache Tafel, die abgeschrägten Ecken und der Treppenschliff durch den ein für diese Schliffform geeigneter Diamant außergewöhnlich gut zur Geltung kommt. Die Reinheit eines Diamanten ist durch diese Art des Schliffs klar ersichtlich.

Eine exklusive Variante eines Diamanten im Emerald Cut repräsentiert der strahlende Ring Wagner Solitaire No14.

Wagner Solitaire No14 mit Diamant im Smaragdschliff:

Solitaire No14

Wagner Diamant Schliff_Baguette

Der Diamant im Baguetteschliff

Nah verwandt mit dem Smaragdschliff ist der Baguetteschliff, der seit Mitte der 1920er Jahre existiert. Durch seine schmälere, längsrechteckige Form besitzt er – anders als der Smaragdschliff, nur zwei Reihen von Stufen und somit auch weniger Facetten.

Diamanten im Baguetteschliff wirken in der Wagner Collection Rivière & More außergewöhnlich effektvoll.

Wagner Juwelen Collectionen mit Diamanten im Baguetteschliff:

Signature

Eheringe & Diamonds

Rivière & More Special

Wagner Diamant Schliff_Cushion Cut

Der Diamant im Cushion Cut

Der Schliff wird auch Kissenschliff genannt und gilt mit seinen gerundeten Ecken als Variante des quadratischen Prinzessschliffs. Seine großen Facetten verleihen ihm zusätzliche Brillanz. Seit dem 19. Jahrhundert ist diese Schliff-Form sehr populär. Der Cushion Cut mit seinen 58 Facetten wirkt exquisit und gibt einem Ring – mit oder ohne Seitensteine ausgeführt – eine sehr persönliche romantische Note. Speziell als Solitär-Ring zählt er zu den beliebten zeitlosen Klassikern.

Diamanten im Cushion Cut sind der Mittelpunkt der aussagekräftigen Juwelen in der Collection Wagner Solitaire No14.

Wagner Solitaire No14 mit Diamant im Cushion Cut:

Solitaire No14

Wagner Diamant Schliff_Navette

Der Diamant im Navetteschliff

Der längliche, in zwei Spitzen auslaufende Navetteschliff (französisch für „Schiffchen“) erinnert tatsächlich in seiner Form an den Rumpf eines Schiffes. Historisch wird er auch als Marquiseschliff bezeichnet. Wegen seiner 56 Facetten und der Tafel ist er trotz seiner elliptischen Form mit dem Brillantschliff verwandt. Farbe und Reinheit spielen hier eine wesentliche Rolle. Hinzu kommt die ausgewogene Proportion des in dieser speziellen Art und Weise geschliffenen Diamanten, welche ihn auch am Finger optisch größer wirken lässt.

Diamanten im Navetteschliff sind in der exklusiven Juwelen Collection Wagner Masterpiece zu finden.

Wagner Masterpiece mit Diamanten im Navetteschliff:

Masterpiece

Masterpiece

Masterpiece

wagner diamant schliff drop ( )

Der Diamant im Tropfenschliff

Dieser außergewöhnlich Edelsteinschliff wird auch als Pendeloque Schliff bezeichnet, da er von seiner Form her dem Pendel einer Uhr ähnelt. Er ist eine modifizierte Kombination aus Brillant- und Marquiseschliff. Ein solcherart geschliffener Diamant besitzt sowohl ein rundes wie auch ein spitzes Ende. Die Schliff-Form eignet sich sehr gut für einen Solitär Ring. Durch die hohe Anzahl an Facetten besitzt ein Diamant im Tropfenschliff eine ähnliche Brillanz wie sie durch den Brillantschliff erreicht wird.

Diamanten im Tropfenschliff verleihen der Wagner Collection Solitaire Drop ein ganz besonderes Flair.

Wagner Juwelen Collectionen mit Diamanten im Tropfenschliff:

Aura Classic

Solitaire Drop

Wagner Diamant Schliff_Heart

Der Diamant im Herzschliff

Der Herzschliff hat unter den Schliffarten wegen seiner Symbolkraft eine besondere Stellung. Sehr gut eignet er sich für Verlobungsringe. Er zählt mit seiner bereits auf den ersten Blick auffallenden dominierenden Tafelfacette zu den komplizierteren Schliff-Formen. Durch die 56 bis 58 Facetten sind die Brillanz und das Feuer eines auf diese Weise geschliffenen Diamanten mit dem Brillantschliff vergleichbar. Damit dieser Schliff harmonisch wirkt, ist eine perfekt symmetrische Ausgewogenheit wesentlich.

Diamanten im Herzschliff finden sich in der strahlenden Collection Wagner Heart Special.

Wagner Heart Special mit Diamant im Herzschliff:

Heart Special

Diamanten in ihrer schönsten Ausdrucksform:

Blog Übersicht

Ähnliche Artikel

Chopard Mille Miglia Classic Chronograph in Weiß

Sportlich, retro, rassig – das neue Mille Miglia Classic Chronograph Modell zeigt sich in einer femininen Version.

Reise-Zeit

Uhren mit zweiter Zeitzone zählen zu den beliebtesten Komplikationen. Nicht nur für Vielreisende sind sie gutaussehende, verlässliche Begleiter.

Wagner Solitaire: Ein Juwel zum Verlieben

Die Collection Solitaire von Wagner setzt den Diamanten in Szene - mit Stil und atemberaubender Eleganz.

Höchste Präzision

Chronometer gelten als die präzisesten mechanischen Zeitmesser. Ihre höchst akkurate Ganggenauigkeit räumt ihnen eine Sonderstellung ein.