Wagner Edelsteinfassung

Gut gefasst

Die Art der Fassung hängt nicht allein vom Stein, sondern auch vom jeweiligen Schmuckstück ab. Hohes handwerkliches Können, wie es in den Goldschmiedeateliers von Juwelier Wagner praktiziert wird, bildet für die im Folgenden beschriebenen Fassungsarten die wesentliche Grundlage: <br />

Krappenfassung

Um eine bestmögliche Brillanz zu erreichen ist die Krappenfassung geeignet – zu sehen bei Wagner Solitaire No 6. Die Krappen – aus der Zarge herausgearbeitete Metallteile – garantieren den Halt des Solitärs. Speziell Diamanten können so ihre Brillanz und Strahlkraft voll entfalten. Um zu verhindern, dass ein lockerer Stein verloren geht sollte man Krappenfassungen regelmäßig überprüfen lassen.

Verwischte Fassung

Für ein Juwel mit einem Solitär eignet sich auch die Verwischte Fassung – zu sehen bei Wagner Solitaire No 1. Dabei wird der Diamant von einem Edelmetallstreifen umschlossen. Mit einem Fasserhammer oder auch maschinell wird dieser Streifen über die Steinrondiste getrieben und sorgt so für den optimalen Halt des Solitärs.

Pavé-Fassung

Eine weitere Fassungsart, nämlich die Pavé-Fassung ist für eine Reihe kleiner sehr dicht an einander liegenden Diamanten besonders gut geeignet – zu sehen bei Wagner Starlight. Dabei werden kleine Metallkörner mit dem Stichel aus der Zarge gestochen und über die Steinrondiste gedrückt. Solch eine Pavé-Fassung erzeugt durch die flächige Anordnung der Diamanten nebeneinander opulente Brillanz.

Kanalfassung

Zu diesen anspruchsvollen und somit besonderen Fassungsarten zählt zudem die Kanalfassung. In Carrée- oder auch Baguetteform – zu sehen bei Wagner Eheringe & Diamonds, werden geschliffene Steine an den in die Steinrondiste eingeschliffenen Nuten von zwei Edelmetallschienen, den sogenannten „Kanälen“, gehalten. Krappen oder Körner sind hier für den Halt nicht notwendig, die Diamanten liegen dicht nebeneinander und wirken dadurch besonders effektvoll.

Eines ist bei all diesen Fassungsarten zweifellos sicher: gleich welche Fassung in den Goldschmiedeateliers von Juwelier Wagner verwendet wird, sie entspricht immer dem besonderen Charakter des jeweiligen Schmuckstücks.

Blog Übersicht

Ähnliche Artikel

Panthère de Cartier Mini & Manschette

Die Panthère de Cartier folgt einer Grundidee, die sich immer weiterentwickelt. Ihr legendäres, strahlendes Design ist wie ein kreativer roter Faden, den Cartier nun für zwei neue Interpretationen wiederaufnimmt. Die beiden innovativen Kreationen stehen dem Original in nichts nach.

Breitling Navitimer Ref. 806 1959 Re-Edition

Breitling lanciert die erste Neuauflage eines historischen Zeitmessers

Jaeger-LeCoultre enthüllt neue Rendez-Vous Modelle

Auch die Rendez-Vous Kollektion zeigt sich in Anlehnung an „The Art of Precision“ in neuer Pracht und vereint ästhetische mit handwerklicher Präzision.

Muttertag bei Juwelier Wagner

Bereits seit über 100 Jahren wird der Muttertag, der seinen Ursprung in den USA findet, zelebriert. geschrieben von Vicky Heiler & Katharina Hingsammer - The Daily Dose