Ehrenring der Wiener Staatsoper für Plácido Domingo

Ehrenring der Wiener Staatsoper für Plácido Domingo

Am 14. November 2012 wurde Kammersänger Plácido Domingo nach seinem Auftritt in Verdis Simon Boccanegra von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied auf offener Bühne der Wiener Staatsoper zu Ehren seines 45 jährigen Bühnenjubiläums der Ehrenring der Wiener Staatsoper überreicht.

Plácido Domingo wurde 1941 im Madrid geboren und zählt weltweit zu den berühmtesten Tenören unserer Zeit. Er gehörte mit José Carreras und Luciano Pavarotti zu den Drei Tenören und wurde mit vielen internationalen Auszeichnungen geehrt. Im Jahr 1967 sang er erstmals an der Wiener Staatsoper. Die Wiener Staatsoper verleiht an verdiente Künstler die Ehrenmitgliedschaft und seit 2004 ebenso den Ehrenring der Wiener Staatsoper.

In enger Zusammenarbeit mit der Wiener Staatsoper und Dr. Georg Springer (Gen.-Dir.Bundestheater) wurde das Design des Ehrenringes im Wagner Juwelen Atelier entworfen. Ziel war es, sowohl die Außenansicht, als auch den Innenraum der Wiener Staatsoper in hochwertige Schmuckkunst zu übersetzen. Der Ehrenring wird individuell für jedes Ehrenmitglied im Wagner Juwelen Atelier gefertigt und mit dem Blauen Wagner-Saphir mit eingraviertem Wagner-W signiert.

Blog Übersicht

Ähnliche Artikel

Premieren-Feier im Theater an der Wien

José Carreras als Titelfigur von „El Juez“.

100 Jahr Feier

Das 100 jährige Firmen-Jubiläum von Juwelier Wagner im Palais Ferstel.

Rush - Alles für den Sieg

Niki Lauda trifft Familie Gmeiner-Wagner bei der Film-Premieren-Feier im MAK

Ehrenring der Wiener Staatsoper für Adam Fischer

Dem Dirigenten Adam Fischer wurde die Ehrenmitgliedschaft der Wiener Staatsoper verliehen.