Lexikon

A

  • Automatikwerk
    Dabei handelt es sich um ein mechanisches Uhrwerk, das anders als bei Werken mit Handaufzug nicht manuell, sondern durch die Bewegungen des Handgelenks des Uhrenträgers automatisch aufgezogen wird. Ein beidseitig schwingender Rotor (rotierende Schwungmasse) zieht die Zugfeder im Inneren des Federhauses auf.