Lexikon

G

  • Gehäuseboden
    Gedrückt oder verschraubt. Ein verschraubter Gehäuseboden lässt sich besser dichten und schützt das Uhrwerk vor Staub und Feuchtigkeit. Auf dem Gehäuseboden sind neben der Seriennummer z. B. meist auch der Modell-Typ, die Wasserdichtigkeit und die Limitierung angeben. Die bei vielen Uhrenmarken gebräuchlichen Saphirglasböden ermöglichen einen Einblick in das Werk.