Lexikon

G

  • Gehäusedurchmesser
    Dieser gibt die Größe einer Uhr an und ist nicht gleichbedeutend mit dem darin befindlichen Werkes das kleiner dimensioniert sein kann und dann mit einem Werkhaltering im Gehäuse befestigt ist. Die Größe von Herrenuhren lag lange Zeit bei 38 mm Durchmesser, Größen von über 40 mm sind aktuell gängig.