Lexikon

S

  • Skelettuhr
    Um die feinmechanische Raffinesse eines Uhrwerks zu vermitteln werden Platinen und Brücken eines Uhrwerks bis auf ein funktional vertretbares Maß reduziert um einen möglichst ungehinderten Blick in das komplexe Innere zu gestatten. Skelettierte Uhren haben häufig einen Glasboden und eine aufwändige Finissage. Die manuelle Skelettierung ist eine zeitintensive und anspruchsvolle kunsthandwerkliche Fähigkeit, so dass sich diese Uhren vorwiegend im hochpreisigen Bereich finden.