Lexikon

T

  • Taschenuhren
    Uhr in kleinem Format die an einer Uhrkette getragen wird. Taschenuhren existieren bereits seit Ende des 15. Jahrhunderts. Savonette-Modell haben eine über einen Drücker betätigbaren Sprungdeckel der geschlossen das Uhrglas schützt. Bis zu den 1920er Jahren waren Taschenuhren in den unterschiedlichsten Ausführungen und Qualitäten die gängigen Herren- und Damenuhren. Danach wurden sie von den Armbanduhren abgelöst.