Chopard by Wagner

Mille Miglia 2019 Race Edition

Im Jahr 2018 feierte Chopard drei Jahrzehnte Partnerschaft mit der Mille-Miglia-Rallye, «la corsa più bella del mondo», die über 1600 Kilometer von Brescia nach Rom und wieder zurück führt. Diese in der Welt des klassischen Automobilsports einzigartige Verbindung, entstanden dank der Leidenschaft von Karl-Friedrich Scheufele, dem Co-Präsidenten von Chopard für Oldtimer, findet dieses Jahr mit der Mille Miglia 2019 Race Edition eine Verlängerung. Der robuste und präzise Chronograph steht mit seinem unnachahmlichen Vintage-Geist für rasante Fahrer ganz in der Tradition der Uhren für den Gentleman von heute – aber mit Stil!

Das unvergleichlich süße Aroma der Italianità, der Charme toskanischer Dörfer, eingebettet in sanfte Hügel, die kurvenreichen Straßen der Lombardei: All dem begegnen die Rennfahrer auf der 1600 Kilometer langen Rennstrecke. Aber die Mille Miglia ist mehr als das: ein Abenteuer, das Enzo Ferrari La corsa più bella del mondo genannt hat, aber auch ein einzigartiges Treffen von mehr als 400 Oldtimern und ihren Piloten. Sie alle sind fasziniert von der dröhnenden Mechanik, die so speziell ist, dass sie nicht anders als mit Klasse gefahren werden kann. Diese Rallye, die in vier Etappen von Brescia nach Rom und zurück gefahren wird, musste Karl-Friedrich Scheufele ja begeistern, den großen Liebhaber von Oldtimern und seinerzeit selber Fahrer. Zumal der Geist dieses Rennens, dessen Ursprung bis in die 1920er Jahre zurückgeht und das 1977 eine Neuauflage erfahren hat, vielen nach wie vor ein paar der schönsten Stunden des Automobilsports und obendrein la Dolce Vita beschert.

Ein Uhrenbolide

Seit 1988 ist Chopard der wichtigste Partner dieses renommierten Wettrennens. Ausdruck hat diese Partnerschaft in der Uhrenkollektion Mille Miglia gefunden, die sich aufgrund ihres entschieden sportlichen Charakters einen bevorzugten Platz unter den Zeitmessern des Hauses erobert hat. Aber auch die Retro-Akzente nach dem Vorbild der berühmten Rallye haben dabei eine Rolle gespielt. Die GTS-Serie verkörpert perfekt die Osmose der aktuellen Vintage-Uhren, welche die Codes der Vergangenheit kompromisslos in eine moderne Uhr zu integrieren verstehen. Das Modell Mille Miglia 2019 Race Edition ist mit der Gehäuseversion ganz aus Edelstahl und einer Auflage von 1000 Stück ein hervorragendes Beispiel dafür. Es ist dem Mann von heute gewidmet, der das Leben wie eine Haarnadelkurve angeht, und besticht durch seinen unerschrockenen Charakter.

Die Uhr Mille Miglia 2019 Race Edition ist vor allem eine für den Rennsport maßgeschneiderte Uhr, ein echter Uhrenbolide. Sie ist robust und langlebig und verfügt über ein großzügiges 44-mm-Gehäuse mit verschraubtem Boden und eine Wasserdichte bis100 Tiefenmetern. Im Gehäuseboden ist auf einem mit schwarzem PVD behandelten Schachbrettmuster das Mille-Miglia-Logo eingraviert, das an die Flagge des Rennleiters erinnert. Das leistungsstarke Modell beherbergt ein automatisches Chronographenwerk, dessen Genauigkeit von der Offiziellen Schweizer Chronometerprüfstelle (COSC) für eine Gangreserve von zwei ganzen Tagen zertifiziert ist. Mit 28 800 Halbschwingungen pro Stunde erlaubt der Antrieb eine Laufzeitmessung von Achtel-Sekunden, perfekt passend zur Straßenleistung von Oldtimern. Für die, welche das Tempo lieben, erlaubt die auf dem geschwärzten Aluminiumeinsatz der Lünette eingravierte Tachometerskala die Berechnung der Durchschnittsgeschwindigkeit während des Rennens. Für die Fahrer eine ausschlaggebende Information, denn ein Langstreckenrennen wie die Mille-Miglia-Rallye wird dank der Regelmäßigkeit gewonnen.

Funktional und doch elegant

Diese robuste und leistungsstarke Mille Miglia 2019 Race Edition, Teil der 2015 vorgestellten Mille-Miglia-GTS-Kollektion, ist zudem äußerst funktional, insbesondere dank der ausgeklügelten Ergonomie der beiden Chronographendrücker. Die Zeiger und Indizes sind mit Superluminova beschichtet, was eine sehr gute Lesbarkeit der Zeitangaben nicht nur bei Tag, sondern auch bei Nacht gewährleistet. Ein wichtiges Detail wenn das Steuern bei schlechtem Wetter oder bei Ankunft in der Nacht höchste Aufmerksamkeit verlangt. Ebenso wurden die Ziffern des Sekundenzeigers in den Höhenring integriert, um das Zifferblatt möglichst frei zu halten. Die beiden Chronographenzähler, positioniert auf der vertikalen Achse mit den Minuten bei 12 Uhr und den Stunden bei 6 Uhr, werden anthrazitgrau und weiß gepaust angezeigt, in perfektem Kontrast zum silbernen Zifferblatt, einschließlich der kleinen Sekunde bei 9 Uhr. Die rote Farbcodierung für die Zeiger und die schwarze für die Zähler, den Höhenring und die Lünette heben so die mit dem Chronographen verbundenen Funktionen hervor. Die zum ersten Mal unter einem bombierten Glas positionierte Datumsanzeige dient ebenfalls der besseren Lesbarkeit.

Diese Mille Miglia 2019 Race Edition, ein Messgerät par excellence, entfaltet dennoch ihre ganze Eleganz und führt so das Prinzip der Kollektion fort. Das Profil der Uhr wurde hinsichtlich der Rundungen des Gehäuses überarbeitet und zur Verfeinerung der Form mit einem bombierten Glas ergänzt. Das Armband aus perforiertem, cocnacfarbenem Kalbsleder mit Ton-in-Ton-Nähten weist darauf hin, dass diese Uhr als Instrument für Wettrennen konzipiert wurde, robust und kraftvoll, aber dennoch von klassischer Schönheit ist. Das Futter des Armbands ist eine augenzwinkernde Reminiszenz an die Asphalt-Abenteurer am Lenkrad. Es zeigt ein Dunlop-Reifenrelief aus den 1960er Jahren und bietet dem Besitzer maximalen Tragekomfort. Die Mille Miglia ist genau das: ein Messinstrument und eine Armbanduhr für den Alltag, ausgerüstet mit einer perfekten Mechanik, die an den Nervenkitzel der Oldtimer-Rallyes und gleichzeitig an italienische Nonchalance erinnert. Am 15. Mai fällt der Startschuss für die nächste Mille-Miglia-Rallye ein weiteres Mal – doch der Geist des Rennens ist stets präsent.

Mille Miglia 2019 Race Edition

Ref. 168571-3004 – aus Edelstahl mit Armband aus cognacfarbenem Kalbsleder und schwarzem Kautschuk – limitierte Edition von 1000 Stück

 

Technische Details:

Gehäuse:
Aus rostfreiem Edelstahl
Gehäuseabmessung: 44,00 mm
Höhe: 14,63 mm
Wasserdichte: 100 Meter
Krone aus rostfreiem Edelstahl mit Schwungrad 8,00 mm
Lünette aus Edelstahl, poliert, mit geschwärztem Aluminiumeinsatz
Bombiertes Saphirglas, entspiegelt, mit Lupe auf der Datumsanzeige
Drücker aus 18 Karat Roségold
Gehäuseboden mit eingraviertem Mille-Miglia-Logo und geschwärztem PVD-Schachbrettmuster

Uhrwerk:
Mechanisches Uhrwerk mit automatischem Aufzug
Chronograph
Gehäuseabmessung: 30,40 mm
Höhe: 7,90 mm
Steine: 25
Frequenz: 4Hz (28 800 Halbschwingungen pro Stunde)
Gangreserve: 48 Stunden
Chronometer-Zertifikat der COSC

Zifferblatt und Zeiger:
Rutheniumfarbenes, graublaues Zifferblatt, galvanisch behandelt – schwarz und grau lackierter Höhenring, weiß gepaust
Stundenzähler bei 6 Uhr, Minutenzähler bei 12 Uhr, azurblau und schwarz, galvanisch behandelt
Rhodinierte Auflagen mit Superluminova
Facettierte und rhodinierte Stunden- und Minutenzeiger
Rhodinierte Zeiger der Chronographenzähler mit roten Spitzen (bei 6 Uhr und bei 12 Uhr) oder rhodiniert (9 Uhr)
Rhodinierter Sekundenzeiger mit roter Spitze

Funktionen:
Stunden, Minuten, Sekunden
Kleine Sekunde bei 9 Uhr
Zähler 30 Min. und 12 Uhr
Datumsanzeige bei 3 Uhr
Tachometer

Armband und Schnalle:
Armband aus cocnacfarbenem Kalbsleder mit Ton-in-Ton-Nähten
Perforierung inspiriert von Rennfahrerhandschuhen
Schwarzes Kautschukfutter, inspiriert von den Dunlop-Reifen der 1960er Jahre
Dornschließe aus poliertem Edelstahl

Blog Übersicht

Ähnliche Artikel

Longines Conquest V.H.P. Chronograph

Eine Geschichte voller Innovationen und technischer Meisterleistungen

Panerai Submersible Carbotech™

Panerai präsentiert zwei neue professionelle Taucheruhren aus Carbotech, einem leichten und robusten Material auf Kohlefaserbasis mit ausgezeichneten mechanischen Eigenschaften.

Breitling Navitimer Ref. 806 1959 Re-Edition

Breitling lanciert die erste Neuauflage eines historischen Zeitmessers