Geschichte

Gegenwart

Heute ist Juwelier Wagner eines der wenigen Juwelier-Unternehmen in Österreich, das sowohl über ein modernst ausgestattetes und im eigenen Haus befindliches Schmuck-Atelier, als auch Uhren-Atelier verfügt

Erfahrung, Können und Ressourcen in den traditionellen Gewerken sind für das Haus Wagner ein essentieller Teil für Qualität- und Wertbeständigkeit der angebotenen Juwelen und Uhren.

Juwelier Wagner ist ein modernes Unternehmen, seit Generationen familiär geführt mit langfristigen Konzepten, dynamisch mit positiven Visionen für die Zukunft. Juwelier Wagner verfügt über ein stabiles Fundament und bald ein ganzes Jahrhundert Erfahrung und Knowhow.

Die erste Hublot Boutique in Österreich

2014 eröffnete Juwelier Wagner gemeinsam mit der Schweizer Luxusuhrenmarke die erste und einzige Hublot Boutique in Österreich.

Jean-Claude Biver (Vorstandsvorsitzender von Hublot) sprach bei den Eröffnungsfeierlichkeiten über die Geschichte und die Visionen der Marke. Hermann und Katharina Gmeiner-Wagner begrüßten die geladenen Gäste als Hausherren der neuen Verkaufsräume an der exklusiven Wiener Adresse im Herzen der Innenstadt.  Die Boutique Räumlichkeiten befinden sich auf Kohlmarkt 10, Wien 1 und sind mit dem edlen Hublot Innenarchitektur-Konzept ‚Die Kunst der Fusion‘ ausgestattet. Die Eventfläche im Untergeschoss steht mit über  400 m2 für Präsentationen und Veranstaltungen zur Verfügung.

Mehr dazu >

2012 Der Wagner Film „Home of Diamonds and Time“

Der Film entstand aus dem Wunsch heraus die besondere Wohlfühl-Atmosphäre von Wagner in bewegten Bildern festzuhalten. So einzigartig die Räumlichkeiten des Wagner Stammhauses sind, so ungewöhnlich ist auch die technische Umsetzung des Filmes. Hilde Dalik und Alexander Pschill sind die Hauptdarsteller.

Die Geschichte: Im Mittelpunkt steht die Wagner Juwelen Design Collection Solitaire®. Ein Ring aus dieser Juwelen-Collection begleitet seit vielen Jahren ein Ehepaar, das sich an Hand von Rückblicken an seine erste Begegnung mit diesem Juwel erinnert. Die bewegten und zugleich eingefrorenen Szenen sind voll prickelnder Momente, gepaart mit Witz, Humor und Charme. Die besondere Technik: Basierend auf der "Freeze Frame" Technik wurde der gesamte Film in einer einzigen durchgehenden Kamerafahrt gedreht. Es bewegt sich ausschließlich die Kamera, während die Schauspieler in allen Filmszenen wort- und regungslos verweilen. 

Erste Rolex-Boutique in Österreich

2011- Die Eröffnung der ersten Rolex Boutique in Österreich mit eigenem Eingang auf der exklusiven Adresse Tuchlauben 2 in der Wiener Innenstadt beglaubigt die ausgezeichnete Beziehung zwischen Rolex und Juwelier Wagner.

Als erster offizieller Rolex Fachhändler in Österreich trägt Juwelier Wagner seit 1956 wesentlich zur Präsenz der Uhrenmarke in Wien bei. Die Partnerschaft ist geprägt von Vertrauen und gegenseitigem Respekt und vertieft sich mit der Eröffnung der Rolex Boutique by Wagner.

In den Boutique-Räumlichkeiten, die ausschließlich Rolex Uhren gewidmet sind und bei deren Gestaltung die visuelle und ästhetische Identität der Marke mit der Krone umgesetzt wurde, wird der Kunde in einem exklusiven Rahmen empfangen. Die Boutique bietet ihrem Klientel den hohen Qualitätsstandard, auf der die berühmte Exzellenz von Rolex aufbaut. 

2011 Eröffnung des zweiten Standortes von Juwelier Wagner

Im November 2011 eröffnete Juwelier Wagner mitten im Herzen Wiens, Graben 21/Tuchlauben 2, seine neuen Räumlichkeiten. Auf großzügigen 700 m2 werden Juwelen und Uhren auf höchstem Qualitätsniveau präsentiert.

Das großzügige Geschäftskonzept mit Wohlfühl-Atmosphäre sowie die Farben- und Formenwelt wurde vom Firmen- Stammsitz auf der Wiener Kärntner Straße übernommen und weiterentwickelt. Ein 4 Meter hoher und 8 Meter breiter Wasserfall befindet sich in der Rolex Boutique by Wagner.

Luxus-Marken bei Juwelier Wagner Wien 1, Graben 21/Tuchlauben 2: Wagner Juwelen Design, Rolex, Bulgari, Hublot, Chopard, Jaeger-LeCoultre, Panerai, Breitling, Tudor, Longines, TAG Heuer, Baume & Mercier

Luxus-Marken Juwelier Wagner, Wien 1, Kärntner Straße 32: Wagner Juwelen Design, Rolex, Bulgari, Hublot, Chopard, Cartier, Jaeger-LeCoultre, IWC, Breitling, Longines, TAG Heuer, Chanel

Großzügige, helle Geschäftsräumlichkeiten mit Wohlfühl-Atmosphäre
Juwelier Wagner, Graben 21/Tuchlauben 2, Wien

2010 Ehrenring des Wiener Burgtheater

Das Burgtheater zeichnet Künstler, die sich besonders um das Haus am Ring verdient gemacht haben, mit einer Ehren-Mitgliedschaft aus. Seit dem Jahr 2010 wird allen neuen Ehren-Mitgliedern ebenso ein Ehrenring überreicht.

Das Design des Ehrenringes wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Wiener Burgtheater im Hause Wagner erarbeitet. Der Ring wird im Wagner Goldschmiede-Atelier für jedes Ehrenmitglied speziell angefertigt: Ring in 18 Karat Weißgold mit einem roten Karneol im Zentrum. Der Edelstein zeigt auf der Außenseite die Fassade des Burgtheaters. Auf der Innenseite des Ringes ist detailliert der Zuschauerschauerraum zu sehen. Auf der Innenseite des roten Karneols ist der Bühnen-Vorhang eingraviert.

Der Ehrenring des Burgtheaters wird individuell auf den künftigen Träger angepasst, mit einer Namensgravur personalisiert und mit dem Blauen Wagner Saphir mit eingraviertem Wagner-W signiert.

Bisherige Träger: Kammerschauspieler Michael Heltau (Doyen Wiener Burgtheater), Kammerschauspielerin Marianne Düringer (Doyenne Wiener Burgtheater), Kammerschauspieler Gert Voss. 

mehr>

2005 Kunden-Events im Hause Wagner

Aufsehenerregende Kundenveranstaltungen, wie die Einhebung des neu vorgestellten Porsche Panamera in die Beletage, wurden aufgrund der vorausschauenden Baumaßnahmen möglich.

In Millimetergenauer Präzisionsarbeit hievten Experten das 2 Tonnen schwere Luxus-Auto durch das auf 220 cm öffenbare Schiebefenster in die Beletage von Juwelier Wagner.

Ebenso fand eine Flugzeugtaufe in der Beletage statt. Der 12 Meter lange Jet ragte 4 Meter in die Kärntner Straße hinaus.

Berühmte Persönlichkeiten wie Jazzlegende Dee Dee Bridgewater, Super-Model Liz Hurley, Star Sopranistin Nathalia Ushakova, Burgtheater Doyen Michael Heltau sowie Vertreter der Wiener Philharmoniker begeisterten die Gäste im Hause Juwelier Wagner mit Ihren Live-Auftritten.

Porsche Panamera wird in die Beletage eingehoben, 2009

Das Stammhaus wird neu gestaltet und erweitert

Das Geheimnis der Wohlfühl-Atmosphäre in den Wagner Räumlichkeiten liegt in der räumlichen Großzügigkeit, dem anspruchsvollen Design und der hochwertigen Innen-Ausstattung. Den Gesamteindruck der lichtdurchfluteten Räume prägen dunkle Edelhölzer, großflächige Sandstein-Elemente, sowie großzügige Innenvitrinen.  Die offen einsehbare Präsentation edler Juwelen und Uhren lädt zum Flanieren und Verweilen ein. Gäste werden an der Kundenbar mit Getränken verwöhnt. Für Gespräche stehen diskret abgeschirmte Sitzmöglichkeiten zur Verfügung. Besondere architektonische Highlights stellen ein offener Kamin und ein 8 Meter breiter und 4 Meter hoher Wasserfall dar. Mit der Realisierung dieses visionären Projektes hat Juwelier Wagner national und international Anerkennung erhalten und neue Maßstäbe gesetzt.

2004 Ehrenring der Wiener Staatsoper

Die Wiener Staatsoper zeichnet Künstler mit der Vergabe der Ehrenmitgliedschaft aus, die sich für die Kultur und die Wiener Oper besonders verdient gemacht haben.

Seit 2004 erhält das neue Mitglied für sein außergewöhnliches Engagement ebenso einen Ehrenring verliehen.

Der Ehrenring der Wiener Staatsoper wurde im Wagner Juwelen-Atelier entworfen und designt. Er wird im Haus Wagner individuell für jedes Ehrenmitglied angefertigt, graviert und mit dem Blauen Wagner Saphir mit eingraviertem Wagner-W signiert.

mehr>

1991 Der Blaue Wagner Saphir mit eingraviertem Wagner-W signiert das Original

Seit der Lancierung der Wagner Juwelen Design Collection LeGrale im Jahre 1991 werden alle Juwelen aus dem Hause Wagner mit dem Blauen Saphir mit eingraviertem Wagner-W signiert.

Der blaue Edelstein ist unter Juwelen Kennern ein Synonym für stilechtes und generationsübergreifendes Juwelen-Design, feinste Edelmaterialien und Fertigungs-Qualität auf höchster Ebene.

Anspruchsvolle Kunden wissen diese hauseigene Fachkompetenz ebenso zu schätzen, wie die international führenden Marken, die bei Juwelier Wagner erhältlich sind.

Mit der Wagner Juwelen Design Collection LeGrale wurde auch das neue Collections-Konzept vorgestellt: Die anspruchsvolle Kundin konnte ein anfangs einzelnes Schmuckstück auch später zu einem perfekten und harmonisch aufeinander abgestimmten Juwelen-Ensemble zusammenstellen.

In den nächsten Jahren folgten zahlreiche weitere Collectionen aus dem Wagner Juwelen Atelier, wie Solitaire, Masterpiece, Rivière und Star Light.

Geschäftsräumlichkeiten von Juwelier Wagner in den 1990er Jahren
Geschäftsportal von Juwelier Wagner in den 1990er Jahren

1990er Jahre Expansion: Ein wegweisender Meilenstein

Anfang der 1990er Jahre waren die visionäre Unternehmens- führung und die Liebe zur Architektur, die beiden aktivierenden Kräfte zur ersten, strukturverändernden Geschäftserweiterung.

Das Geschäftslokal wurde auf rund 200 m2 vergrößert und die Innen-Architektur im damaligen Zeitgeist neu gestaltet.

Zusätzlich wurden großzügige Büroräumlichkeiten mit angeschlossener Uhrmacher-Werkstätte und Goldschmiede im Gehäuse-Komplex auf der Wiener Kärntner Straße angemietet.

Die Räumlichkeiten im Erdgeschoß wurden von nun an ausschließlich der Betreuung der Kunden gewidmet.

Die erweiterten Präsentationsflächen waren sowohl für die qualitative und hochwertige Kundenbetreuung wichtig, als auch ausschlaggebend für den Beginn neuer Kooperationen mit internationalen Marken.

Die italienische Luxus-Marke Bulgari ist seit dieser Zeit ein strahlendes Mitglied der im Hause Wagner angebotenen Luxus-Marken im Bereich Juwelen und Uhren.

1970/80er Jahre Die dritte Generation

Hermann Gmeiner-Wagner, Enkel des Firmengründers und jetziger Unternehmensleiter und -inhaber, stieg 1981 aktiv in das Familien-Unternehmen ein.

Zuvor machte er bei Studien-Aufenthalten im Ausland, fachspezifische Ausbildungen als Diamant-Gutachter und Gemmologe und sammelte Berufserfahrungen im Bereich Luxusgüter auf internationaler Ebene in Theorie und Praxis.

Seit 1989 wird Hermann Gmeiner-Wagner von seiner Frau Katharina tatkräftig im Unternehmen unterstützt.

Die vierte Generation des Familien-Unternehmens befindet sich derzeit in Ausbildung.

Geschäftsportal von Juwelier Wagner in den 1970er Jahren

1950/60er Jahre Beginn einer erfolgreichen Zusammenarbeit

Im Jahre 1956, ein Jahr nach der wiedererlangten Freiheit Österreichs und neu erschaffenen Neutralität, wurden in Wien zukunftsträchtige Kontakte geknüpft.

Die Marke Rolex steht seit ihrer Gründung im Jahr 1908 für Präzision, Zuverlässigkeit und Kontinuität auf höchstem Niveau. Die Schweizer Uhren-Manufaktur suchte und fand in Juwelier Wagner den ersten Fachhandelspartner in Österreich. Es war der Beginn einer sehr erfolgreichen Zusammenarbeit.

Die beiden Häuser verbindet seit jeher der starke unternehmerische Fokus auf Qualitätssicherung sowie stete Weiterentwicklung unter Wahrung vertrauter Werte.

Die Zusammenarbeit basiert auf gegenseitigem Vertrauen, Respekt und dem Wunsch anspruchsvollen Kunden eine perfekte Betreuung zu bieten.

1940er Jahre Zukunftsweisende Entscheidung

Elfriede Gmeiner-Wagner, Tochter des Unternehmens-Gründers, wurde die Liebe zu schönen Juwelen und zu technisch faszinierenden Uhren bereits in die Wiege gelegt.

Im Jahre 1949 übernahm sie, gemeinsam mit ihrem Bruder Paul Wagner, die Führung des Wiener Familien-Unternehmens.

Das Haus Wagner entwickelte sich in der herausfordernden Zeit des Wiederaufbaus zu einem der führenden Wiener Innenstadt-Juweliere.

Portal von Juwelier Wagner in den 1940er Jahren
Paul Wagner gründet 1917 Juwelier Wagner

1917 Die Anfangsjahre eines Familienunternehmens

Paul Wagner, geprüfter Uhrmacher-Meister, gründete 1917 das Familienunternehmen in Wien. Er führte das Geschäft mit angeschlossener Uhrenwerkstätte gemeinsam mit seiner Ehefrau Luise durch die geschichtlich umwälzende Zeitepoche.

Juwelier Wagner verkaufte und reparierte Uhren. In den Anfangsjahren fand ein technischer Umbruch in der Uhrmacherei statt: Die Kunden-Nachfrage verlagerte sich von der bisher gängigen Taschenuhr auf die, in der täglichen Verwendung wesentlich praktischere, Armbanduhr.

Die Taschen-Uhr avancierte im Laufe der Zeit zum stilvollen Accessoire des Mannes, das noch im 21. Jhdt. zu eleganten Festivitäten wie Bällen, Hochzeiten und offiziellen Empfängen getragen wird. 

Feinste Juwelen wurden auf Kundenwunsch im Hause Wagner angefertigt. In der Epoche sind Art déco Einflüsse ebenso im Juwelen Design erkennbar. Die Einzelstücke wurden ausschließlich in Edelmaterialien gefertigt und konnten auch nach Jahren zu einem vollständigen Juwelen-Ensemble vervollständigt werden.

Die Firmen-Philosophie konzentrierte sich seit Anbeginn auf die Erfüllungder anspruchsvollen Kundenwünsche auf höchstem Qualitätsstandard.

Im Herzen der historischen und aktuell prominenten Wiener Innenstadt:

Juwelier Wagner
Graben 21/Tuchlauben, 1010 Wien

Marken: Wagner Juwelen Design, Rolex, Bulgari, Chopard, Jaeger-LeCoultre, Hublot, Panerai, Breitling, Longines, TAG Heuer, Baume & Mercier, Tudor

Österreichs erste

Rolex Boutique
Tuchlauben 2, 1010 Wien

Das Stammhaus des Familien-Unternehmens

Juwelier Wagner
Kärntner Straße 32, 1010 Wien

Marken: Wagner Juwelen Design, Rolex, Bulgari, Chopard, Jaeger-LeCoultre, Cartier, IWC, Hublot, Breitling, Chanel, Longines, TAG Heuer