Oyster Perpetual

Day-Date 40

Referenz: 228235

Oyster, 40 mm, Everose-Gold

Preis: € 37.000 Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen von Rolex inkl. Mwst. Die Preise der mit Edelsteinen besetzten Modelle sind Richtwerte und unterliegen Marktschwankungen. Rolex behält sich das Recht vor, die Modelle und Preise jederzeit zu ändern.

Rolex

Day-Date 40

Oyster, 40 mm, Everose-Gold

Preis: € 37.000 Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen von Rolex inkl. Mwst. Die Preise der mit Edelsteinen besetzten Modelle sind Richtwerte und unterliegen Marktschwankungen. Rolex behält sich das Recht vor, die Modelle und Preise jederzeit zu ändern.
Rolex
€ 37.000
Referenz
228235
Gehäuse
Oyster, 40 mm, Everose-Gold
Lünette
Geriffelt
Wasserdichtheit
Bis 100 Meter Tiefe wasserdicht
Manufakturwerk
Mechanisches Perpetual-Uhrwerk, Selbstaufzugsmechanismus
Kaliber
3255, Rolex Manufakturwerk
Gangreserve:
Circa 70 Stunden
Armband
President, dreireihig, halbrunde Elemente
Zifferblatt
Olivgrün
Zertifizierung
Chronometer der Superlative (COSC + Rolex Zertifizierung nach dem Einschalen)

Die geriffelte Lünette

Die geriffelte Rolex Lünette ist ein Distinktionsmerkmal. Ursprünglich hatte die Riffelung der Oyster Lünette einen praktischen Zweck: Sie diente zum Verschrauben mit dem Gehäusemittelteil, um die Wasserdichtheit der Uhr zu gewährleisten.

Olivgrünes Zifferblatt

Bei der Modellvariante der Explorer II mit schwarzem Zifferblatt verbindet sich das schwarze Zentrum der Zeiger optisch mit dem Zifferblatt, sodass sich ein „Phantomeffekt“ ergibt, bei dem die Zeiger über dem Zifferblatt zu schweben scheinen – eine Remineszenz an das Modell aus dem Jahr 1971. Die Explorer II verfügt über eine Datumsanzeige, einen zusätzlichen orangefarbenen 24-Stunden-Zeiger und eine Lünette mit 24-Stunden-Graduierung, die die eindeutige Unterscheidung von Tag und Nacht ermöglicht. Sie wurde bald zur bevorzugten Armbanduhr von Speläologen, Vulkanologen und Polarforschern. Ihre Zeiger und Indizes gehören zu der gut ablesbaren Chromalight-Anzeige, die lange nachleuchtet.

18 Karat Everose-Gold

Um die Schönheit seiner Roségolduhren zu bewahren, entwickelte und patentierte Rolex eine exklusive 18 Karat Goldlegierung, die in der hauseigenen Gießerei hergestellt wird: Everose-Gold. 18 Karat Everose-Gold wurde 2005 eingeführt und kommt bei allen Rolex Modellen in Roségold zum Einsatz.

Verfügbarkeit

Alle Rolex Armbanduhren werden entsprechend den hohen Qualitätsstandards der Marke mit größter Sorgfalt von Hand gefertigt. Es ist selbstverständlich, dass ein solches Anforderungsniveau die Produktionskapazitäten von Rolex beeinflusst, und eine hohe Nachfrage kann zudem die Verfügbarkeit bestimmter Modelle einschränken.

Die neuen Rolex Armbanduhren sind ausschließlich bei offiziellen Fachhändlern erhältlich. Diese werden regelmäßig beliefert und entscheiden unabhängig, an welchen Kunden sie welche Uhr verkaufen.

Juwelier Wagner ist stolz, Teil des weltweiten Netzwerks offizieller Rolex Fachhändler zu sein. Wir können Ihnen Auskunft über die Verfügbarkeit der verschiedenen Modelle geben.

Schicken Sie uns eine Nachricht

Die Rolex Day-Date wurde im Jahr 1956 eingeführt. Sie war die erste Armbanduhr mit Chronometerfunktion, bei der das Datum und der vollständig ausgeschriebene Wochentag in Sichtfenstern im Zifferblatt angezeigt wurden, und sie ist ausschließlich in 18 Karat Gold oder Platin erhältlich. In Kombination mit dem Präsident-Band, das eigens für diese Uhr kreiert wurde, ist die Day-Date bis heute die Armbanduhr par excellence für einflussreiche Persönlichkeiten.

Rolex Day-Date

DIE PRESTIGEREICHE ARMBANDUHR IN IHRER HÖCHSTEN VOLLENDUNG
Alles von Rolex Day-Date